Telegehirn

Was ist das für 1 Blog?

Flitzpiepe vs. Laubenpieper

21 Kommentare

Was haben wir über den armen Friedbert Pflüger abgelästert. Flitzpiepe war da noch harmlos. Nun kann er einem schon etwas leid tun und wir werden seine zahlreichen Eskapaden schmerzlich vermissen, denn selbst Pflüger geht mittlerweile von seiner Abwahl als Fraktionsvorsitzender der Berliner CDU im Abgeordnetenhaus aus. Pflüger hatte die Machtfrage gestellt und wollte auch Landesvorsitzender werden, doch da hatte er die Rechnung ohne die provinziellen Bezirksvorsitzenden der Berliner CDU gemacht, für die die Mauer immer noch steht und deren Provinzialität noch ausgeprägter ist als jene von Friedbert Pflüger, der gegen Rot-Rot eine Jamaika-Koalition in Stellung bringen wollte. Während ein Großteil der CDU-Anhänger diesen Kurs unterstützt, biss er bei den Bezirksfürsten auf die Reste der Berliner Mauer. Pflüger verkündet auf seinem eigenen Blog „Ich werde weiter kämpfen!“ Ja, gegen die Realität. Nicht umsonst war Pflüger für die Hauptstadt-CDU nur zweite oder dritte Wahl, denn es fand sich niemand für dieses politische Himmelfahrtskommando, denn es war und ist allgemein bekannt: Aus der kleinbürgerlichen Laubenpieper-CDU in Berlin lässt sich nun mal einfach keine metropolentaugliche Partei formen. Vielleicht durch eine radikale Säuberungswelle…

Die CDU dümpelt bei 20 % herum und ist im Osteil der Stadt gar unter 10 % gefallen und so kann sich der rot-rote Senat unter der Führung von Klaus Wowereit entspannt zurücklehnen und das Trauerspiel genussvoll verfolgen.

21 thoughts on “Flitzpiepe vs. Laubenpieper

  1. Hätte Pflüger den Ingo Schmitt mal so gefickt wie seine Sekretärin….nun ist es andersrum. Apropros andersrum. Wowi schmeisst gleich eine woche lang Partys weil er die nächste wahl schon so gut wie gewonnen hat.

  2. Säuberungswellen? Da empfiehlt sich wohl einer für Pflügers Amt!😀 Du würdest die schon flott machen, gelle?

    Der historische Treppenwitz ist halt, dass dann wohl die SED-Nachfolgepartei metropolentauglich sein müsste.

    Aber vielleicht sind bei Euch ja auch durch die Bank alle Flitzpiepen mit Laubenpiepermentalität. Wer weiß.😉

  3. Ich würde den Job machen, keine Frage. Erste Amthandlung: mit der Sekretärin schlafen und dann Köpfe rollen lassen bei den Bezirksfürsten. Die behalten von 10 Euro Mitgliedsbeitrag 8,5 Euro und sitzen so an den Fleischtöpfen. Geht ja gar nicht.

    Die PDS_SED_Linke ist im Westteil auch nur so bei rund 8%, denn die bedienen eben fast nur den Ostteil, wo sie stärkste Partei sind. Genau das Spiegelbild der CDU. Einzig die SPD ist in beiden Hälften etwas gleich stark, kommt aber insgsamt auch nur auf etwa 30%.

    Aktuelle Meinungsumfrage:

    SPD 29 %
    SED 16 %
    Grüne 18 %
    CDU 21 %
    FDP 9 %

    Jamaika hätte 48 % und Rot-Rot nur 45 %. Ok, kommt es dann zur Wahl sieht es immer noch etwas anders aus mit dem Wahlverhalten als in Umfragen. Berlin ist eben politisch tiefste Provinz und hier würde selbst Kurt Beck noch als weltmännisch durchgehen. Zumindest auf Landesebene. Selbst der Wowereit ist eigentlich voll der Spießer, was aber nicht wirklich rüber kommt. Der hat halt in seiner Jugend in einer extrem spießigen Gegend gelebt und das färbt ab.

  4. „Der hat halt in seiner Jugend in einer extrem spießigen Gegend gelebt und das färbt ab.“

    boah ey!! mir is ja grad meen bagel aus der fresse geflogen. wo hat wowi gelebt und wo du, tele?

    jamaika? legalize it!!!

  5. Ich bin weitgehend immun gegen die Lichtenrader Spießigkeit.😉

  6. Ja, selten so einen doofen Politiker gesehen, galt mal als talentiert dieser Spassvogel.
    Erst die Berliner haben ihn endgültig entlarvt und so zu sagen das Beste aus diesem Mann rausgeholt!

  7. Tele fällt doch überall aus dem Rahmen. Wenn man irgendwelche Leute zählt, muss man immer zählen 6.850 + 1 Telegehirn.😀

  8. OK, und hier die Ergebnisse, nachdem Telegehirn die Führung der CDU übernommen hat:

    SPD 12 % (29) (seit Talkshow mit Tele, Wowi und Münte)

    SED 0 % (16) (zudem sämtliche SED-Mitglieder vermisst)

    Grüne 1 % (18) (seit der Vorstellung von Telegehirns Energiekonzept)

    CDU 71 % (21) (CDU beschließt Bau einer Telegehirn-Statue)

    FDP 9 % (9) (FDP behauptet, schon immer nur für Telegehirn gewesen zu sein)

  9. Für Wowie ist das aber grundsätzlich keine gute Nachricht, denn Flitzpiepe – http://www.youtube.com/v/eBriNmA_21U&hl=de&fs=1 – war schon ein sehr angenehmer Gegner. Zudem einer, der charakterlich nicht gut ankommt in Berlin, wenn ich mich nicht schwer täusche.

    Kann natürlich noch schlimmer werden, vor Flitzpiepe gabs ja noch einen, der eher in den Schuhverkauf gehörte als ins Bürgermeisteramt.

  10. @ Dangerous Beans:

    Ja, wir Berliner wieder mal. Da haben wir den Pflüger enttarnt. In der Provinz ist seine Dämlichkeit nie so aufgefallen, obwohl der auch nicht blöder oder klüger ist als die meisten Politiker. Gegenüber Teppich-Steffel, dem selbsternannten „Kennedy von der Spree„, den die CDU vorher hatte, war die Flitzpiepe noch ein wahrer Polit-Titan.

    In Anlehnung an eine merkwürdige Werbekampagne in Berlin:

    Be Berlin
    Be Provinz
    Be CDU-Politiker

    Klar, war Pflüger ein dankbarer Gegner für Wowi, aber wer wird danach kommen? Der Henkel etwa? Mr. Law-and-Order? Die wollten ja damals unbedingt den Töpfer haben, aber der war so schlau es nicht zu machen. Jetzt wird keiner von ausserhalb mehr den Hut in den Ring werfen, um sich dann von den Laubenpiepern demontieren zu lassen.

    @ NUB:

    Aber, aber…Ich falle doch nie aus dem Rahmen. Ich bin ja etwas böse mit dir, weil du hier meinen geheimen Geheimplan publik gemacht hast.

    Herr Ratzmann, Fraktionschef der Grünen hier und ein sehr guter Anwalt, der nun leider nicht mehr Bundesvorsitzender der Grünen wird, hat gerade im RBB der CDU die zart blühende Freundschaft gekündigt. Also nichts mehr mit Jamaika und Modell Hamburg. Sollte die SED weiter schwächeln, was auch durch das Verschwinden ihrer WählerInnen begründet ist, wird es 2011 eben wieder Rot-Grün geben. Da kennt Wowi nichts. Erstaunlicherweise ist es den Grünen hier gelungen breite Schichten des Bürgertums für sich zu gewinnen und wildert so im Revier der Union, die dagegen kein Mittel hat. Vielleicht werden die Grünen 2011 auch stärker als die CDU und wir haben Jamaika unter Führung der Grünen. Das wäre spannend. Aber dafür müssten die Laubenpieper der CDU komplett einem Terroranschlag zum Opfer fallen. Die Kröte würden die nie schlucken. Spannend bleibt es jedenfalls.

  11. Herr Ratzmann, Fraktionschef der Grünen hier und ein sehr guter Anwalt, der nun leider nicht mehr Bundesvorsitzender der Grünen wird, hat gerade im RBB der CDU die zart blühende Freundschaft gekündigt.

    Die Ratten verlassen das sinkende Schiff?!😉 Also nix gegen den Herrn oder seine grünen Freunde wegen Ratte und so, aber die sehen wohl den Kahn wirklich kentern und distanzieren sich vorsorglich…

    Wowi bleibt, so sieht es wohl aus.

  12. Am besten, Ihr führt mehr Kölner Klüngel ein, dann ist alles möglich, auch ein Sieg der Partei Bibeltreuer Christen. Obwohl halt, die bescheißen ja nicht, sagen wir ein Sieg der Autofahrerpartei.

  13. Die Grauen (3,8%) waren bei der letzten Wahl recht stark und sind in einigen Bezirken im Parlament. Haben sich aber gleich, zum Glück, in einen Finanzskandal verwickelt. Die wissen wie Politik sein muss.

    http://www.wahlrecht.de/news/2006/be-2006.htm

    Such dir eine lustige Gruppierung aus. Vielleicht „Frauen“ oder „Humanwirtschaft“ oder am besten APPD. Die spalten sich nach der Wahl auf jeden Fall.

  14. Die Grauen wurden vermutlich nur von alten SEDlern versehentlich gewählt, die Grauen Star haben. Oder Grünen.

  15. Typen wie „der hustensaftsüchtige Andreas Gleim“ (Zitat eines mit ihm befreundeten Bloggers.) wählen im Rausch die Grauen oder gleich die „sozialistische Alternative“.

    Ich mache meine Stimme stets ungültig, denn was soll man wählen? Es wird bestimmt ganz drollig, wenn bald der Wahlkampf in der Blogosphäre beginnt, aber ich kann und will keine Wahlempfehlung für eine Partei abgeben. Ich kann höchstens sagen warum man diese und jene nicht wählen sollte.

  16. Mal wieder typisch, nur destruktiv, mit allen Krieg anfangen… 😀

    Aber ist wirklich schwer, eigentlich kann man keine Empfehlung abgeben. Es wird Zeit, dass Telegehirn die Weltherrschaft an sich reißt.😉

  17. Mir fehlt ein Pinky zur Erringung der Weltherrschaft.

  18. Deine Kommentarthreads sind doch voller Pinkys, sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht…

  19. Ich könnte Dir auch ein paar Pinkys aus meinem aktuellen Verschwörungsstrang ausleihen. Aber um die zu begeistern, müsstest Du Dir erst einen Bin Laden-Bart ankleben, ’ne Knarre in die Hand nehmen und in ein Bettlaken schlüpfen.

  20. Ich sehe die Pinkys schon gar nicht mehr, aber wäre echt lieb, wenn du mir einige ausleihen könntest und das mit dem Bart bekomme ich hin und eine Knarre ein Laken hab ich eh immer dabei. Man nennt mich auch schon den Osama von Neukölln oder war es Obama von Neukölln? Ich höre da schon gar nicht hin, wenn das begeisterte Volk mir zujubelt.

    Vielleicht sollte ich mal wirklich kandidieren. War zwar erst für 2011 geplant, aber warum nicht schon nächstes Jahr. Das würde eine Schlammschlacht biblischen Ausmaßes werden.

  21. Pingback: Des Fell der Wähler ist schon verteilt « Telegehirn

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s